Montag, 18. April 2011

Der Doktor und das liebe Vieh....

Ihr Lieben,
Lust auf eine Madamsches Geschichte ala: 
"Mir doch egal,
wenn ich bis zum Hals im "Fettnapfpool" stehe"?
Gestern hatte Madame einen Arzttermin,
Blutabnahme und Ultraschallvorsorgeuntersuchung,
denn WIR (!!) sind jetzt in dem Alter, 
wo man SEINE(!!) Vorsorgeuntersuchung ernst nehmen sollte...
hat die Sprechstundenzippe zu mir gesagt...
Und der Tag war dann auch schon gelaufen, 
bedenkt man,
dass SIE ca. 55 Jahre alt ist
und ich gefühlte... 28!!!!!
Egal, ich gehe nicht gerne zum Arzt und wenn überhaupt,
dann so alle 5 Jahre mal, dass reicht auch, 
um mich im Wartezimmer wieder auf den neusten Stand,
der royalen Geschichten zu bringen...
So habe ich dann auch mal direkt gestern ein wenig verschlafen und im Turbogang den Hechtsprung unter die Dusche angetreten, 
noch schneller frische Klamotten angezogen,kurz darüber nachgedacht,
ob ich wirklich die bequeme Unterbuxe anziehe oder doch lieber eine der Ausgehvarianten, mich dann aber für BEQUEM entschieden, 
weil ich muss mich ja nicht nackig vor dem Doktor machen,
Kaffee war eh verboten
(hat die Zippe ca. 5 mal draufhingewiesen, 
als ob ich schon Alzheimer hätte,
WIR sind ja jetzt in dem Alter...) und ab zu Herrn Doktor.
Ich war sehr pünktlich und wurde von der Dame "meines Alters",
laaaut mit den Worten empfangen:
Guuuuten Mooorgäääään Frau S.,
wir machen heute großes Blut (?) und Ultra (??),
stellen sie Urin hier einfach aaaaab (???)
und nehmen sie noch ein MomÄÄÄÄÄntchen Plaaaatz.
(Ich frage mich in solchen Momenten immer,
wer das Schild mit dem Hinweis: 
Bitte Diskretion bewahren...hinter der "Sprechstundentrompete" aufgehangen hat).
Soweit so gut, 
ich musste auch nur eine Stunde, 
trotz Termin warten und kenne nun auch die kleinsten Details der bevorstehenden,
königlichen Hochzeit.
Kurze Anmerkung:
Kinders, was ist der William groß geworden,
ich kenne den Bub noch, da hatte er Taufe...lach.
Frau Sonnenschein hat mir dann mal eben mindestens 3 Liter Blut abgezapft,
weil groooßes Blutbild!!
Danach ab ins "Ultra"...
Diesmal meinte sie nicht den Vorgang der Ultraschalluntersuchung,
sondern den Ultraschallraum
(WIR sind jetzt wohl schon in dem Alter, wo man alles abkürzt,
denn WIR haben ja nicht mehr viel Zeit...)
"Einmal bitte komplett ausziehen, bis auf die Unterwäsche, 
wir machen heute auch direkt die Hautkrebsvorsorgeuntersuchung!!
Sofort habe ich HItzewallung, 
denn wir erinnern uns, ich hatte mich vor ca. 90 Minuten für die bequeme Variante der Unterbekleidung entschieden und der BH will nun auch farblich wirklich nicht zu dem Schlübber passen...
All die Ansprachen meiner Mutter kommen mir wieder in den Sinn:
"Zieh immer ordentliche Unterwäsche an, wenn dir mal was passiert 
und der Rettungsdienst muss Dich ausziehen, dann willst Du ja ordentlich aussehen, Kind!"...
"Eine Dame trägt ihren  BH,
  IMMER zur Unterhose, 
wenigstens farblich passend,
Kind!"
So stehe ich also, in meiner schwarzen Buxe, 
Modell: 
"REINSCHLÜPFEN-UND-WOHL-FÜHLEN"
und dem hautfarbenen BH,
Modell:
BLOS-KEINEN-SPITZENSCHNICKSCHNACK-WIR-KÖNNTEN-JA-HEIß-AUSSEHEN,
auf der mir zugewiesenen Matte und betrachte mich in dem Spiegel, 
welcher vor mir hängt.
Je länger ich dort stehe, umso mehr verändert sich meine Einstellung zu straffenden Schönheits-OPs und ich beschließe,
mich ein wenig zu bedecken, bevor ich den Arzt gleich nach einem Rezept frage,
welches mir erlaubt, ALLES straffen zu lassen, 
ab den Füßen aufwärts,
auf Kassenkosten, 
ist ja klar...
Gott sei dank entdeckte ich einen Stapel Handtücher, 
welcher neben dem Waschbecken lag und musste dann aber dummerweise feststellen, 
dass Gästehandtücher, egal wie man sie dreht, 
einfach nicht um meinen Körper passen wollen und beschließe, 
meine Diät wieder aufzunehmen.
So stehe ich da, 
geschlagene 20 Minuten, 
bis ich beschließe, doch mal nachzufragen, 
ob man mich vergessen hat,
oder sich schon in der Praxis rumgesprochen hat,
dass meine Unterwäsche farblich nicht zueinander passt und sich deswegen der Arzt verweigert, 
mich zu behandeln.
Ich drehe mich also um und bücke mich,
Kopf nach unten,
Hintern zur Tür, 
nach meinen Socken, 
als die Türe auffliegt...
und ich weiß genau, 
ohne hinzusehen, 
Herr Doktor steht hinter mir und starrt auf meinen riiiiesigen,
aber doch sehr bequemen Schlübber...

Was lernen wir daraus?
Ich miste heute meine Unetrwäsche aus und gehe morgen für mindestens 
ein Monatsgehalt neue,
IMMER zusammenpassende Sets kaufen!!
In diesem Sinne,
alles Liebe,
Lilly
P.S.: Heute könnte ich übrigens total entspannt umfallen,
wenn der Rettungsdienst mich jetzt ausziehen muss, 
wird er alles TOTAL passend und MEGAHOT vorfinden...lach.



Kommentare:

  1. Megastory !! :o) Einen wundervollen Tag - denn den soll es ja heute in Köln geben!

    Alles Liebe,
    Sabine

    PS: Lustig ist, Sohnemann trägt nur Garnituren, jeden Tag ne neue, immer passend...vielleicht sollte ich DAS bei mir auch mal anfangen....ääähem also passend! (jeden Tag ne Neue tu ich ja schliesslich auch....)!!!! *lol*

    AntwortenLöschen
  2. Lilly *kreisch*
    nein wie lustig ist das denn wieder geschrieben???
    Danke für den Schmunzler am frühen Morgen !!!

    Viel Spaß beim Shoppen - ich bleib bei bequem und "mirdochegal"
    Mimi

    AntwortenLöschen
  3. Juchee Lilly,

    ich liebe ja deine Erzählungen und deine Geschichten und auch diesmal (und ob wohl ich ja schon den ein oder anderen Teil kannte) war ich wieder am Lächeln und habe jetzt ein sonniges Gefühl im Bauch für meinen anstehenden Termin in 1,5 Stunden ;-) So manche Frage, die dich beschäftigte, hat mich heute morgen auch schon geplagt *hihihihi* und ich hatte ebenfalls den Spruch meiner Mum im Ohr (an den ich mich übrigens meist auch nie halte *grins*) und ich im übrigen davon ausgehe
    , dass mir das Kleiderpeeling erspart bleibt - ev. nur abhören *ürgshüstel* ... wir sind doch alle gleich wir Ärztemuffel ... also drück mir die Daumen :-)

    gggggvlg
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. *lachkrampf*

    So ist es : Saubere (!!) unterwäsche immer anziehen, es könnte ja einen unfall passieren!


    Aber, liebe Lilly, du wirst sehen, wenn du MEINEN Alter erreicht hast, wirst Du Dich an Arztbesuche mit schlubbrigen Unterhosen wohl gewohnt haben ....es tut dann nicht mehr weh, wie das Älterwerden :o))

    Sei lieb umarmt und viel Spaß beim Wäsche aussuchen!

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Geschichte und KLASSE erzählt!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Lilly Du Sonnenschein, Du hast meinen Tag gerettet. Ich konnte gerade eine Viertelstunde keinen Schluck Kaffee trinken, weil ich den ersten Schluck vor lachen gleich ausgeprustet habe. Ich glaub Unterwäschetechnisch sind wir seelenverwandt. Mir dürfte auch nichts passieren, sonst sehen auch noch Rettungssanitäter meine museumsreifen Liebestöter.
    Schmatz di arg
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. *kicher, was für eine nette Geschichte! Die Sprüche kenne ich auch zu gut. Dazu paßt noch der: hab immer zwei drei gute Schlafanzüge oder Nachthemden zuhause, du weißt ja nie wann du plötzlich ins Krankenhaus mußt.

    Hab einen schönen Tag
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. ;o) genial!!! und sooooo nachvollziehbar.....;o) ich kann überhaupt nicht aufhören zu grinsen ;o) liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  9. eine schmunzelige geschichte am frühen morgen, du könntest ein buch schreiben "was frau alles beachten soll" oder "wie muttern immer sagte..." das würde bestimmt ein hit.
    ich davon abgesehen hab es auch lieber bequem, wobei ich auch mal shoppen müßte ;-D

    lg patti

    AntwortenLöschen
  10. You made my day...
    Ich hab mich köstlich amüsiert, danke dir :)

    Liebste Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. *vor lachen am boden lieg*...hatte am letzten Donnerstag OP und die legen zu diesem "Totenhemd" immer einen Schlüpper dazu...eien Größe für alle und wenn ich schon in Narkose bin und eventuell was schief geht ...Nicht in diesem Unterzelt. Habe meinen angezogen, woraufhin die Schwester den Kopf schüttelte....
    Mir doch egal...ich sende liebe Grüße Lilli♥

    AntwortenLöschen
  12. So darf jeder Tag anfangen:
    Ich liege hier mit einem Lachkrampf in der Ecke!!!
    Aber wenigstens habe ich einen bequemen Liebestöter an, der nicht drückt und zwickt *gacker*

    Den Spruch Deiner Mutter kenne ich von meiner auch... wahrscheinlich haben die das früher in der Schule eingebläut bekommen ;-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  13. *Prust! Und, was hat der Arzt gesagt? Hat er gegrinst? Wer weiß, was der für Unterwäsche an hatte ...
    Vielen Dank für die erfrischenden Zeilen :-)

    AntwortenLöschen
  14. ich geh kaputt... wie geil und ich kann es mir bildlich vorstellen..*kichernmuss* einfach super geschrieben und hätte 8was die wäsche heut angeht) auch von mir sein können, in diesem sinne geh ich jetze mal isn bad..*hüst* falls ich heute nen hitzschlag erleide (sollen ja plusgrade im 2stelligen werden) denn auch ich bin schon IN DEM ALTER.. :)

    dir einen lieben gruss hier lässt

    AntwortenLöschen
  15. ggrröööhhlll...
    lachtränchen wegwisch...

    udn weisst du was??
    vor meiner elternzeit hab ich im rettungsdienst gearbeitet!
    kann dir sagen... darauf achten wir eigentlich weniger!
    allerdings musst eich einmal eine corsage ( mit edelstahlstäbchen ) aufschneiden um eine dame zu reanimieren. eine schweine arbeit...
    als sie dann LEBEND aus dem KH entlassne wurde, führte ihr erster gang zu unserer "garage" das wir gefälligst die teure corsage DIE WIR ZERSTÖRT HABEN ersetzen sollen...
    da sidn mir als rettungssani a.d. baumwollschlüpies sowas von lieber..- :D

    LG

    AntwortenLöschen
  16. *kreisch*

    Ich schmeiß mich weg. Weißt du eigentlich wie oft ich mir das denke? Bei mir passt seit ich so dick geworden bin, auch nie was zusammen. Vorallem hab ich immer gemütliche Unterhosen an. Peinlich.
    Ich hab noch eine Kiste mit echt teuren super schönen Wäschesets in 42/44. Leider pass ich da nicht mehr rein. Aber ab und an schau ich sie mir mal an......

    LG Myri

    AntwortenLöschen
  17. hihihih liebste Frau B. das ist ja mal wieder herrlich und genau passend, denn Frau U. geht auch fast niemals mit passender Unterwäsche aus dem Haus und kann das soooooooooooooo gut nachempfinden.
    Frau U. mußte gestern auf der Arbeit erstmal ihren neuen BH (ohne Spitze und Schnickischnacki) über dat Unterhemd ziehen weils einfach so juckte und pickte, auch nen schickes Bild schwarzer BH über rotem Unterhemd, das wird der Renner der Saison, dazu passend rosa Schlübber :O)

    Ich drück Dich von der Nordseeküste
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Haha..kommt mir iregendwie bekannt vor...auch ich bin nach dem ungeplanten Krankenhausaufenthalt im Januar erst mal losgelaufen, um neue Wäsche zu kaufen...dabei hatte auch meine Mutter mir denselben Rat mitgegeben..damals..auf den Weg..
    Viel Spaß beim neuen Look kaufen!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  19. *pruuuust*
    Du hast mir die Story ja auch schon seeehr schön erzählt aber gelesen ist sie nochmal so spaßig!! ;-) In viiiielen Punkten bin ich komplett bei dir ♥♥♥
    Ich drück dich, Claudi

    AntwortenLöschen
  20. Hihihihi, genau so.
    Hätt jetzt mein Post sein können...und willkommen in UNSERER Altersgruppe...

    Mein Gyn hat vor Jahren mal bei 42° im Schatten ein Schild an seiner Sprechzimmertür hängen gehabt: nur keine falsche Scheu: Ihr Arzt schwitzt genau so wie sie...

    Ich wünsch Dir allen Spaß der Erde beim Wäschekauf....

    AntwortenLöschen
  21. ..wie gerne belausche ich das"Leben der Anderen"*ggg*und weil ich doch auch ganz sicher in dieses Alter passe*lalalala*sind diese"Verführmich jetzt und sofort Sets"aus meiner Wäscheschublade schon ein Weilchen verschwunden...aber aufgepasst..seit letztdem Wochenende-und drei Wochen Diät mit mäßigem Erfolg ;-( -habe ich ein BauchWeg Höschen....puhhh,beim Familienfest am Sonntag blieb mir fast die Luft weg!!!!und was sagt uns die Geschichte???? Wir sind echte Weiber;-) und haben Leben gegeben und gelebt,so und da darfs auch bequem sein ,so jeden Tag unser Hüftschwung ist trotzdem nach wie vor Klasse!!!!!
    Ähhm..und ein Paar neue Schuhe läßt uns doch glatt in den Sommer schweben......
    Sommersonnengruß GabiMari

    AntwortenLöschen
  22. Danke
    Danke
    Danke
    Danke danke danke !!!

    Herrlich geschrieben :)


    Ach ja,
    mein Onkel hat auch eine Devise:
    Immer die Betten machen,
    wenn die Feuerwehr mal übers Fenster
    rein muss sollen sie ja nicht gleich sehen,
    dass man keinen Ordnungs-Wahn hat ;)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  23. wie geil du schreibst... :D
    ich hab echt gedacht ich wäre dabei und hab mich gekugelt vor lachen....
    du solltest mal nen buch schreiben- einen leser hätteste auf jeden fall ;)

    lg lisa

    AntwortenLöschen
  24. ...ich schwööööör`...ich stand neben dir...echt...immer wenn du schreibst fühle ich mich dort...bei dir...und...hab ich schon gesagt...wie sehr ich mir mal deine gesammelten werke als BUCH wünsche? *grins*
    das wär doch mal endlich ein WIRKLICH gutes BUCH...für welches ich dann auch mal kurzfristig zur leseratte werden würd *ggg*
    hach mein lieb...auf die bühne mit dir!!!!
    knuuuuutschas
    silke :-)

    AntwortenLöschen
  25. gröhl!!!!!

    sorry aber du schreibst echt soooooo köstlich!!!!

    ich habe richtig lust bekommen mehr zu lesen!!!!


    aber zu dem thema....
    wie wahr...wie wahr!!!!

    geht es uns allen nicht so?????
    mal ehrlich!!!!!
    lieber bequem statt totschick....oder?????

    hach ich schmunzel immer noch
    lg anca

    AntwortenLöschen
  26. Liebste Lilli, du hast mir meinen frühen morgen gleich schon wieder so köslicht versüsst.
    DANKE
    Ich bin immer noch der Meinung du solltest Glossen für die Zeitung schreiben.
    Ich liebe deine Geschichten.

    Herzliche Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Wundervoll erzählt... ich liebe deinen Schreibstil und lese dich immer wieder gerne.

    Liebe Grüße,
    Macke

    AntwortenLöschen