Donnerstag, 17. Februar 2011

Nur mal so ein Gedanke...

Ihr Lieben, 
zunächst einmal
DANKE,
für Eure rege Diskussionteilnahme. 
Toll, dass auch solche Themen so regen Anklang finden.
Tja, wie ist das mit den Gewinnspielen?
Jaaaa, ich glaube, wer dies nicht auch zum Teil aus Werbezwecken macht,
ist ein wirklicher Engel oder hat zumindest das Bundesverdienstkreuz verdient...
Ich mache es unter anderem auch aus Werbezwecken
(Ich betone UNTERANDEREM, denn primär geht es mir um die Freude!!)
und ich glaube, wenn man es so hält,
muss man sich vieleicht auch tatsächlich nicht wundern,
wenn "Gewinnspielnormaden" zahlreich teilnehmen.
Ich habe mir fest vorgenommen, mich nicht mehr darüber zu ärgern und das eher sachlich zu sehen. Es ist letztendlich nicht mein Problem, dass es Menschen gibt, welche es sich zum Ziel gemacht haben, möglichst viel "abzugreifen". 
Ein Problem, was sich ja nicht nur bei Gewinnspielen zeigt. 
Viele kennen solche Kandidaten ja auch aus 
Tausch- und Wanderpaketen.
Die Frage,
welche mich gerade beschäftigt und eigentlich ja nicht erst seit gestern ist, 
warum es auch für mich so toll ist,
wenn die Leserzahl größer wird, ich verdiene ja hier kein Geld mit meinen Sachen?
Habt Ihr Euch das vieleicht auch mal gefragt? 
Ich erinnere mich noch gut, als ich 9 Leser hatte und dann der 10 dazu kam...
Zweistellig...Juhuuu!!!
So ging es weiter. 
Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder der einen Blog hat, natürlich auch, 
sagen wir mal ein reges Mitteilungsbedürfnis verspürt, 
sich freut, 
wenn seine Sachen oder Posts gut ankommen und viele Kommentare geschrieben werden. Neidvoll schiele ich manchmal auf groooooße Blogs
und frage mich auch, 
was machen die, was ich nicht mache?
Die Antwort ist oft einfach,
die Schätze entwerfen Dateien, 
erstellen ganz eigene Sachen und verdienen teilweise auch ihr Geld damit.
Eine kreative Ader, 
welche mir meist fehlt und mein Geld verdiene ich auch anders.
Hinzu kommt, dass ich nicht 200 Blogs verfolge und leider auch keine Zeit habe, 
jeden Abend 500 Kommentare zu schreiben, 
was ich übrigens wirklich schade finde ;-).
Jaaaa, 
viele von uns freuen sich über viele Leser, 
weil es eine Art Bestätigung durch andere ist.
Mensch, Mensch...
ich merke immer wieder, wie sehr ich mich über Eure Kommentare,
zu erstellten Sachen freue,
aber auch, wie ich mich beeinflussen lasse,
wenn ich nur wenige Kommentare habe und wenn Leser abspringen. 
Wer hätte das gedacht?
Ich gestehe:
Ich bin wohl auch jemand, der sich gerne mal Lob von Euch abholt und ich finde das auch in Ordnung, denn auch im Alltag freuen wir uns über Lob,
für erledigte Arbeit
und meist lernt man hier ja auch ganz wunderbare Menschen kennen, 
was ich übrigens für den tollsten 
"Blogeffekt" 
halte.
Fazit für mich: 
Jaaaaa, es ist schon toll, viele Leser zu haben,
aber dann auch bitte Leute, welche sich für mich, bzw. meinen Blog interessieren.
Und ich brauche nicht 1000 Leser, damit ich glücklich durch die Welt hüpfe.
In Zukunft, 
werde ich deutlich gelassener mit meinen Leserzahlen umgehen, dann sind eben auch die "Gewinnjunkies" egal...
Und letztendlich...
irgendwann hat das Leben und das eigene Selbstbewusstsein 
ja auch ohne Blog ganz gut funktioniert
(Ich weiß kaum mehr wie, aber es ging ;-)) 
und auch damals kamen wir alle ohne Leserherscharen aus.
Vieleicht muss man sich einfach nur mal hin-und wieder ins Gedächtnis rufen, 
dass es sich hierbei um ein Hobby handelt und man sich nicht auf der Arbeit befindet.
War nur mal so ein Gedanke...
Alles Liebe,
Lilly

Kommentare:

  1. Liebe Lilly,
    sorry für die interessanten Beiträge fehlt mir gerade die Zeit, die les ich nach dem Wochenende.
    Ich hab den Brief extra an dich geschickt, damit er ganz sicher weiterreisen mit dem Stöffchen weiterreisen kann. Ehrlich gesagt, hier liegt auch noch ein Stoff, aber zwei Geburtstage und damit verbunden vier Feiern in einer Woche, dazu letzte Woche noch einen kurzen KHaufenthalt mit dem Jüngsten - ich bin echt am Ende.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. ;o) genau so habe ich es mir auch vorgenommen....ich weiß noch wie es war, als das erste mal plötzlich wieder ein leser weniger da war.......gleich die farge: was habe ich gesagt, gemacht? WARUM??? total blöd.....aber so war es nunmal.......und das will ich nicht mehr haben!
    ich freue mich auch wie ein kleines kind über jeden kommentar und es tut wirklich gut, wenn man die lob-kommentare liest! und du hast recht, auch ich verdiene meine geld anders, und ich arbeite auch, habe daher nicht soooo viel zeit und! ich habe ein kind, das für mich das wichtigste auf der welt ist! liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lilly,
    schön, dass sich die Gemüter wieder beruhigt haben und du die Sache entspannt siehst.
    Ich muss gestehen, dass ich nach einem eingestellten post auch immer neugierig auf Reaktionen bin. Wenn angezeigt wird, dass 250 Leutchen meinen Beitrag gelesen haben, aber nur 10 Kommentare vorhanden sind, zweifle ich schon manchmal an meinem Geschick bei der Auswahl der Themen. Ich gebe auch zu, dass ich bei einigen anderen fasziniert bin, wenn auf einen Schlag 93 Kommentare vorhanden sind.

    Wie schon geschrieben, ist das manchmal der Fall - nicht immer. Ich freue mich über meine treuen Leser und bin ihnen sehr dankbar, dass sie immer mal wieder vorbeischauen.

    Gewinnspiele gibt es bei mir nur wenig. Im nächsten Monat besteht mein blog 2 Jahre, da werde ich sicher wieder eines starten. Das mit dem Ab und Anmelden ist mir jetzt noch nicht so aufgefallen....

    Bei dir bin ich seit gestern als Leserin angemeldet.
    Ich freue mich über deine Art zu schreiben
    und werde gerne wieder hereinspazieren.

    Lass uns die Sache einfach nehmen, als das was sie ist - eine schöne Art miteinander in Kontakt zu treten, viele neue Anregungen zu erhalten und von anderen Bloggern zu lernen.
    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Ach Gabriele,
    ich freu mich, dass Du da bist und so klare, schöne Worte für meine Geanken findest...
    Alles Liebe, Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich muß dir voll und ganz zustimmen, man identifiziert sich plötzlich schon sehr stark über seinen Blog und die Kommentarzahl. Evenso wie über die Leseranzahl.
    Dämlich, denn wie ich diese Woche wieder feststellte, blogge ich vor allem um kreativen Input zu bekommen.
    Und wenn mir dann Freunde sagen, daß sie meinen Blog mitlesen und meine Sachen toll finden, ist das für mich mehr wert als ein schneller Kommentar.

    lg
    luna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lilly,
    vielen Dank für deine Worte. Manchmal muss man sich erst mal wieder einiges vor Augen führen. Aber ich muss gestehen, ich freue mich immer wie wahnsinnig über Kommentare und neue Leser. Bekomme ich doch von meinem Umfeld nur wenig Lob oder Kritik für das was ich in meiner Freizeit mache. Ich sage ganz bewußt Freizeit, den mein Geld verdiene ich woanders und Zeit bleib nicht wirklich viel.
    Ich sehe oft bei dir vorbei und manchmal hinterläßt man auch ein Lebenszeichen. Momentan läßt es die Zeit nur einfach nicht zu, Kommentare zu hinterlassen, da man doch auf den anderen Blogs auch noch vorbeischauen möchte.
    Es ist schön bei dir und ich fühl mich wohl hier. Mach einfach weiter so wie bisher.
    Glg Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Na du bist mir eine! Spricht neidisch von den "großen Blogs" und hat selbst fast 300 Leser! Ich such mir dann mal ein Loch um mich verschämt zu verstecken, mit meinen grad mal so 60

    :-D

    LG Kirsti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lilly,

    Ich lese deine Beiträge bei meinen Blogrunden jeden Tag bin eher eine "stille" Leserin aber heute schreib ich Dir auch einmal. ;) Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich kenne das auch sehr gut das man auf seine Leserzahl schaut und guckt ob jemand kommentiert hat.
    Manchmal schaffe ich es auch nicht jeden Tag neu zu posten oder zu nähen,ich habe ja noch eine Familie und nen Job, und weiß auch gar nicht ob jemand bei mir schaut aber ich freue mich auch über jeden neuen "Leser".
    Nun nehme ich mir vor das auch ein wenig gelassener zu sehen.
    Danke für den Denkanstoss.

    ♥ liche Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hi Lilli,

    ich gebe Dir in allen Punkten recht udn bin der gleichen Meinung wie Tasika. Mir fehlt hier auf dem Dorf und in der kleinen Familie
    auch mal ein Lob oder Kritik. Ich freue mich
    über jeden kleinen Kommentar. Bin auch manchmal
    sauer, weil ich schreib viele Kommentare, aber es kommt kaum was zurück. Ein kurzes Hallo reicht doch. Mir ist wurscht, ob ein Blog gross oder klein ist, wenn er mich fesselt und neugierig macht, dann bin ich dabei.
    Natürlich mach ich bei Gewinnspielen mit, um
    die schönen Sachen zu bekommen. Aber ich
    habe auch schon das eine oder andere gekauft.
    Wo findet man denn sonst so liebevoll gemachte Dinge. Und ich habe Ideen gemopst..Danke
    das Ihr mich durch Eure Blogs etwas an Eurer
    Kreativität und an Eurer Leben teilhaben lässt.
    Danke.

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Lilly B.
    Du sprichst mir aus der Seele, mir geht es ganz genauso, ich freue mich über jeden Leser, über jeden Kommentar, aber auch ich habe nicht die Zeit jeden Tag mindestens eine tolle neue Sachena auf meinen Blog zu stellen, also kann ich mich nicht mit anderen "großen" Blogs messen. Aber ich liebe all die schönen Blogs und bunten Bildchen und freue mich das IHR alle da seit.

    Ich drück Dich
    die Wahnsinnige von der Nordseeküste
    Birgit

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Beitrag liebe Lilly! du hast es formuliert, worüber ich schon oft nachgedacht habe1 Danke, dass du die Zeit dafür genommen hast! Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
  12. Das trifft es auf den Punkt was du schreibst. Man freut sich echt wie ein kleines Kind über jeden Kommentar. Und da es sich ja immer (zumindest bei mir) um liebe Kommentare handelt wo ich ein Lob für das Gezeigte bekomme, tut das richtig gut. Ich habe jetzt wochenlang, fast monatelang auf 98 Leser rumgehangen und hab mich tierisch gefreut, als ich die 100er-Marke geknackt habe. Also hab ich auch eine Verlosung gestartet. Nur ist es bei mir nicht so, daß mir die Mädels die Bude einrennen. Gerade 8 Kommentare hab ich bis jetzt darauf erhalten. Bei anderen denk ich manchmal "da brauchste gar nicht erst mitmachen, bei so vielen Kommentare hast du eh keine Chance". Vielleicht liegts an den Preisen. Die scheinen wohl nicht so der Hit zu sein. Und das stimmt mich traurig, daß da soviel Wert drauf gelegt wird, was man gewinnen kann. Es ist auch erschreckend wie man also doch um seine Leser buhlen muß. Aber ich habe daraus auch eine sehr schöne Erkenntnis gewonnen. Die regelmäßigen Leser die ich habe, die lesen mich gerne und nicht weil sie was gewinnen können und das ist ein ganz tolles Gefühl.

    Liebe Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lilly,

    ich hab soooo viele liebe Leute über meinen Blog kennengelernt, das ist unfassbar. Mir macht es höllisch Spaß, wenn andere meine Sachen schön finden und sie für sich abkupfern. Nein, ich bin da gar nicht sauer ;-.
    Ich verdiene auch nichts mit meinem Blog. Ehrlich gesagt mache ich eigentlich nie bei Verlosungen mit, wo es Pflicht ist, die Verlosung zu verlinken. Das nervt mich total ab. Entweder es macht jemand freiwillig, oder eben nicht.
    Toll find ich, wenn man auf anderen Blogs viel lernen kann, also Beschreibungen und Tipps dabei sind und eben der ganz normale Wahnsinn zu sehen ist. Oft hänge ich Stunden an einer "kurzen" Blogrunde und muß mich dann zwingen abzuschalten. Schließlich kriegt man da ja nichts gebacken in der Zeit. Aber es ist schön. Schön das es die Bloggerwelt gibt!

    Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Lilly,

    ich kann Dich nur zu gut verstehen....manchmal, wenn ich meine ich hab was total Tolles gemacht und es freudig im Blog zeige, bin ich schon enttäuscht, wenn dann keine Kommentare kommen..Auf der anderen Seite hab ich meißt selber nicht so viel Zeit bei jedem was zu schreiben...oder denk mir nur meinen Teil. So ganz ohne Kommentare macht das Bloggen ja irgendwie auch nur halb so viel Spaß, mir jedenfalls..ansonsten müsste man seinen Blog ja nicht öffentlich stellen...sondern könnte den ganz im geheimen nur für sich als kreatives Tagebuch führen.

    Das mit den Gewinnspielen seh ich genauso..mir ist es aber auch schon oft passiert, dass ich gerade durch solche "Werbung" erst auf total tolle Blogs aufmerksam geworden bin und dann nach dem Kommentar leider manchmal sogar vergessen hab mich als Leser einzutragen...Das fällt bei mir einfach in die Kategorie: Schusseligkeit*g*
    An Gewinnspiele bei denen ich verlinken MUSS, handhabe ich es genauso wie Myri über mir, das nervt mich meist eher. Also nehm ich gar nicht erst teil.

    Um solche Gewinnnomaden zu umgehen, seh ich eigentlich nur darin die Möglichkeit den Gewinn auch nur an seine "treuen" Leser zu verlosen. Leute die dann trotzdem auf den Blog aufmerksam werden und denen es auch gefällt, die melden sich ja trotzdem an. Da könnte man ja unter den neuen noch eine Mini-Verlosung machen mit irgendeiner Kleinigkeit.. So würde ich es jedenfalls, Hand haben.

    So ... genug gesabbelt :))))

    Dir noch ein schönes Wochenende...und wie man hier ja eindeutig sieht,...gehts ja wirklich jedem so.

    Lieben Gruß
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  15. Super Beitrag!
    Du hast völlig recht - irgendwie kommt man wohl ganz automatisch in so eine "Leserjagd". Komisch nicht? Denn wie Du völlig richtig sagst - man kann ja auch ohne Blog glücklich sein! :-)
    Es hilft manchmal einfach einen anderen Blickwinkel zu wählen - oder mal einen Tag Pause zu machen. Mir zumindest! :-)

    Ganz liebe Grüße

    Ursula

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Lilly,
    ich bin eine deiner neuesten Leserinnen und selbst noch ganz neu in der Bloggerwelt.Dass ich deinen Blog seit kurzem regelmäßig verfolge, liegt an keinem Gewinnspiel, sondern einfach an deinen Ideen und deiner Seite.Mach weiter so - auch wenn ich nicht immer die Zeit habe auch ein Kommentar da zu lassen, ich freue mich,wenn du was neues bloggst. Weiter so und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Lilly,
    ich finde deine beiden letzten posts sehr sehr spannend und hätte dazu auch bestimmt einiges zu sagen ;o)!Da mir aber aus bekannten Gründen dafür die Energie fehlt, möchte ich mich jetzt "nur" für deine oberlieben Worte bedanken , das tut gut ;O)!Hab ´einen wundervollen Tag!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lilly,
    das ist ein wahrer Gedanke! Und er hat angeregt ... zum Nachdenken und zum Überdenken... natürlich sind steigemde Leserzahlen schön und bestärken auch in dem was man tut und Lob und Anerkennung jeglicher Art sind total wichtig! Man lernt so viele tolle und herzliche kreative Menschen :-) kennen und das sind die wichtigen - nicht die Gewinnabgreifer, die wieder gehen. Wir sind keine Hochglanz-Zeitschriften und wir verdienen hier nicht unser Geld - wir pflegen und zeigen unser(e) Hobby(ies) und freuen uns an vielen bunten Verdindungen, die entstehen!

    Sei ganz lieb gegrüsst
    Heike

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,
    der Noordermarkt findet jeden Montag von 9.00 bis 13.00 statt, ist eine super Mischung aus Wochenmarkt, Flohmarkt, Stoffmarkt, mitten in Amsterdam Centraal! Sehr zu empfehlen! Danach schön ein Kaffee in Haarlem trinken :)
    LG

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lilly,

    ganz, ganz lieben Dank für deine beiden Posts. Danke für deine ehrliche Meinung, deine offenen Worte. Ich stimme dir da voll und ganz zu. Und deshalb habe ich mich auch so lange geziert, selbst ein Candy anzubieten. Das allerdings, nur und ausschließlich aus dem Grund, DANKE zu sagen. Dass das vielleicht nicht von allen, die daran teilnehmen, so verstanden wird, ist zu befürchten. Dennoch habe ich den Schritt gemacht und bin guter Hoffnung, die Gewinne gehen an Leser/innen, denen an meinem Blog liegt und denen unter anderem mein Dank auch gilt.

    Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich deine beiden Posts in meinem aktuellen Beitrag verlinkt habe. Weil mir deine Worte, deine Meinung wichtig sind. Falls du das nicht möchtest, lässt du es mich bitte wissen, ja?

    Nochmal danke für deine Offenheit, Ehrlichkeit - und auch endlich mal gesagt, wie gerne ich hier lese und wie sehr ich den Menschen hinterm Blog - wenn auch nur interaktiv - mag.

    Allerliebste Grüße
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  21. bin über das Krümelmonster bei dir gelandet und stimme dir zu: welch Freude ich hatte, als ich deutlich über 10 Leser hatte, hab ein Candy gemacht und Frust: keiner wollte es!
    Nun ja, auch gut zu wissen, dass nicht alle überall mitmachen nur um des Gewinns Willen.
    Ich schau sicher wieder bei dir vorbei!

    Gruss aus Zürich

    AntwortenLöschen