Dienstag, 15. März 2011

Na, Frau Merkel, ich wieder...

Guten morgen Frau Bundeskanzlerin Merkel,
ich bin es wieder...
Was soll ich sagen,
geschlafen habe ich in der letzten Nacht auch nicht besser, als in der davor.
Und Sie?
Ich saß gestern den ganzen Abend vor dem Fernseher und habe ARD geschaut.
Fragen zum Thema AKWs sollten geklärt werden,
doch mehr zu wissen,
 bedeutet auch,
mehr Fragen zu haben.
Jetzt werden also drei Monate lang unsere Kernkraftwerke überprüft...
OHNE Tabus?
 Ich verstehe das nicht,
 wie sind sie denn zuvor geprüft worden?
Haben Sie den Bericht der österreichischen Nachbarn wirklich nicht gelesen,
welcher besagt,
dass keins unserer Kraftwerke sicher ist?
Heute bin ich aufgestanden und habe direkt die Nachrichten gelesen...
Es also schon unumgänglich und die Kernschmelze in Japan steht bevor...
Ich bin erschüttert und verzweifelt.
Ich finde keine Worte, für die Menschen in Japan, für die Tiere und die Natur.
Das ist weit weg?
Nein, es ist nicht weit weg, es ist hier!!
Terror ist die Bedrohung unserer Zeit,
 habe ich letztlich gelesen.
Nein,
 Frau Merkel,
 GELD
ist die Bedrohung unserer Zeit!
Profitgier, Wirtschaftunternehmen, Menschen welche uns und diesen Planeten verhökern.
DAS IST DIE BEDROHUNG!
Ich frage mich, ob das Ergebnis dieser drei Monate überraschend sein wird...
Ich glaube nicht...leider.
Sie werden vor IHR VOLK treten, vieleicht zwei oder drei AKWs abschalten und dann ganz wirtschaftlich argumentieren:
Schritt für Schritt soll es dann bestimmt voran gehen und alternative Energien gefördert werden. AUGENWISCHEREI!!
Ach Frau Merkel, ich wünschte mir so sehr, dass sie einmal mal alles daran setzen würden, die Wünsche IHRES VOLKES auch wirklich umzusetzen...
In diesem Sinne:
Madame Lilly

Save-the-Planet-Button von hier.

Kommentare:

  1. Ich glaube trotz allem, dass WIR die MACHT haben endlich mal die sachen so rollen zu lassen, wie wir es wollen.

    Wenn in Lybien, Egypten und jetzt Bahrein Diktaturen wackeln, dann werden wir auch wohl alle zusammen schafefn, diese Bedrohung zu verbannen und dbaei am Ball bleiben und die Augen uns nicht auswischen zu lassen....denn wir wissen jetz, wir haben Bewesie, dass Atom = Angst ist!!

    Ich WILL glauben, dass wir es schaffen!!!
    Zusammen!

    AntwortenLöschen
  2. hi! ich finde auch, das die geldgier immer größer wird, und die menschlichkeit hinten ´runterfällt.........magst du mal vorbeischauen? ich versuche eine hilfs-aktion für japan zu starten.......liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  3. den gestrigen Bericht auf ARD haben wir auch mit offenem Mund und Angst im Nacken verfolgt ... und als meine Mutter mir jetzt erzählte, wie das damals mit Tschernobyl war, dass die Menschen in Polen nicht gewarnt wurden und ALLE verseuchtes Gemüse, Milch und Fleich aßen - weil die Regierung alles unterm Tisch kehren wollte und die eigene Bevölkerung nicht gewarnt hat. Der radioaktive Staub lag auf den Feldern, es sah aus, als hätte es geschneit ... aber keiner wusste, was das war.
    So hat man sein Gemüse abgewaschen und gegessen!

    Ja, die Geldgier beherrscht die Menschheit ... das macht mich so wütend!

    Wir haben schon vor der Japan-Katastrophe beschlossen Ökostrom zu nutzen und schnellstmöglich auf eigene Solaranlage zu sparen. Und jetzt erst recht!

    AntwortenLöschen
  4. Das kann ich nur unterschreiben. Die machen mit uns grad was sie wollen und immer nur wegen dem lieben Geld. So kann es nicht weitergehen. Erst gestern mußte ich hören, daß sie Wälder so groß wie Belgien zugunsten E10 abholzen wollen. Wo bleibt denn da bloß der Umweltschutz. Sollen wir irgendwann mal Kraftstoff zum Atmen nehmen? Für mich ist es eh unverständlich wie man AKW's betreiben kann, wenn man im Unglücksfall tatenlos zusehen muß wie sie uns vernichten und nicht mal Ingeniere die Kernschmelze aufhalten können. *kopfschüttel*

    mit lieben Grüßen

    Siva

    AntwortenLöschen
  5. Lilly,
    wie sehr Du mich unser Gespräch berührt hat...
    Das weißt Du schon...

    Viel zu oft wachsen unsere Sorgen ins scheinbar unermessliche...

    Lenken uns ab, verwischen die Sicht, dämpfen das Mitgefühl und vor allem blockieren die Verantwortung, die wir alle tragen.

    Es gibt nur diesen einen Planten und wir sind ein Teil davon.

    Stellen wir uns also der Verantwortung...
    Übernehmen wir sie endlich...
    Tragen wir sie!!!

    Alle zusammen!

    Ich danke Dir sehr, das Du Worte für mich hattest, die mich wieder in Bewegung bringen!!!

    Mit ganz viel Liebe

    Kerstine

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann Euch nur zustimmen!

    Die Wünsche der Bürger sind Frau Merkel bestenfalls lästig.

    Hoffentlich fallen die kommenden Wahlen entsprechend aus.

    Liebe Grüße Caroline

    AntwortenLöschen