Mittwoch, 7. Juli 2010

Annettchen, jetzt kannst Du ihn haben...mit Rezept!!





Tintenfisch butterweich und lecker:
Die Tintenfische in Ringe schneiden (Körper) beziehungsweise in Abschnitte (Fangarme), oder man nimmt gleich Tintenfisch in Ringen (unpaniert!).
Zutaten für 4 Portion
500 g Tintenfische
2 kleine Schalotte(n)
4 Zehe/n Knoblauch
500 g Kirschtomate(n)
¼ Liter Wein, weiß
¼ Liter Fischfond
½ Chilischote(n), frisch oder getrocknet
Pfeffer, Olivenöl, Parmesan
500 g Nudeln (Spaghetti)
1 Handvoll Petersilie
1 cl Schnaps (Pernod), Richard, etc
Den Knoblauch fein hacken, die Schalotten oder Zwiebeln fein schneiden. Im Schmortopf und in einer zusätzlichen Pfanne Olivenöl erhitzen und jeweils die Hälfte der Zwiebeln, des Knoblauchs und des Tintenfischs kurz andämpfen. Dann kommen die halbierten Cocktailtomaten dazu. Nun kann man die gesamte Masse in den Kochtopf zusammenschütten, mit dem Wein und Pernod ablöschen, den Fischfond dazugeben und etwas vom Chili (bitte Vorsicht, sonst wird es zu scharf, lieber später nachschärfen). Die Tintenfische nun mindestens eine Stunde bei kleinster Flamme und geschlossenem Deckel schmoren lassen. Fertig ist diese Pastasoße, wenn die Tintenfische schön weich sind. Die Soße am Schluss noch mit Salz (meistens nicht mehr nötig) und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Fein gehackte Petersilie dazu geben. Wer mag, kann noch ein paar Löffel geriebenen Parmesankäse in die Soße geben.



Dazu schmecken am besten frische Nudeln, Spaghetti oder Tagliatelle, wie man sie in den meisten Supermärkten kaufen kann. Anrichten und beispielsweise mit frischem Basilikum garnieren.



Zubereitungszeit: 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal

Brennwert p. P.: keine Angabe


















Kommentare:

  1. *kicher*

    also ehrlich gesagt...

    Die unerwartete Stille hier ist nicht zu verachten...
    Weia, da mach ich mir sicher keine Freunde ;-), aber Fußball ist gezz ma ga nix für mich...

    Liebe Grüße

    Kerstine

    AntwortenLöschen
  2. Schade, schade, dass er recht hatte.
    Aber sag mal, wir leben doch in einer Demokratie - wer wird ihn den gleich in den Kochtopf werfen.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. ..:))))))).......
    ich hol schon mal den Salzstreuer raus...:))

    aber langsam wurde er mir doch sympathisch...und nur weil er Recht hatte ????
    ...
    nö..weil er lecker ist...

    magenknurrende Grüße vom Annettchen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schade. Hätte auch gerne Deutschland-Holland gesehen. Na auf jeden Fall gibt es heute Tintenfischringe.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen