Samstag, 24. April 2010

Bitterer Beigeschmack

Ihr Lieben,
vor ein paar Tagen habe ich geschrieben, wie sehr ich mich freue, dass ich mir nun eine Stickmaschine bestellt habe.
Ich habe mich schon an dem Abend gefragt, ob es überhaupt richtig war, eine solche Post einzustellen.
Ich hatte irgendwie das Gefühl, meine Zeilen hören sich nach "schaut-mal-was-ich-tolles-habe"an.
Ich habe mich aber so sehr gefreut und es stellten sich für mich eben auch viele Fragen, welche Ihr mir auch direkt beantwortet habt...
An dieser Stelle: 1000end Dank an Euch.
Einige schrieben, sie seien arg neidisch und auch traurig, weil sie noch keine hätten.
Das wollte ich bestimmt nicht damit erreichen und seither habe ich ein extrem schlechten Gewissen!!
Die Stickmaschine ist ein lang gehegter Traum von mir gewesen und ich wollte mein Glück einfach nur teilen.
Dann,
heute morgen habe ich diesen Artikel bei Klaras Elfenträumerei gelesen (KLICK) und der bittere Beigeschmack wurde noch größer...
Ich werde gerade das Gefühl nicht los, dass es auch hier in der Bloggerwelt viele gibt, denen es vieleicht nicht so gut geht und dann komme ich mit einer Stickmaschine...(super gemacht Madame).
Ich habe für mich folgendes Fazit gezogen:
1. Nicht immer gleich jede Freude raushauen, sondern erst nachdenken, denn eigene Freude, kann andere vieleicht auch traurig machen.
2. Sich wirklich bewusst machen und auch dankbar sein, wie gut es einem gerade geht, mit oder ohne Stickmaschine (wobei gesagt sei, dass ich auch schon gaaanz schwere Zeiten ohne einen Cent hinter mir habe und weiss, wie sich das anfühlt).
3. Nie die Fähigkeit zu verlieren, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und die zusehen, denen es gerade mal nicht so gut geht...
In diesem Sinne,
wünsche ich Euch allen
einen ganz bewusst-sonnigen Tag,
Lilly

Kommentare:

  1. Ach Du Liebe...

    Also, ich habe mich total für Dich gefreut!!!
    Habe ja gerade selbst ein Maschinchen gekauft.
    Und ganz ehrlich, für mich war es ein eben solcher Herzensmoment zu lesen, das Du Dir einen Traum erfüllt hast, wie den Post von Sannyas zu finden und damit die Möglichkeit zu haben einen Herzensmoment weiter zu geben.

    Es gibt immer Menschen, die weniger haben als man selbst, die mit schwierigen Situationen fertig werden müssen, deren Welt dabei ist zusammen zu brechen, wenn man selbst gerade im Land der Träume ist...

    Wichtig ist doch das man sein Herz offen hält und bereit ist ein Stück von seinem Glück zu teilen und damit anderen hilft!!!

    Das hast Du gemacht. Punkt!

    Ich freue mich für Dich und ich freue mich, das Du mitmachst und in diesem Sinne drücke ich Dich ganz fest und hoffe Du teilst auch weiter Deine Freude mit uns :-))

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lilly,

    ich hatte auch zur Stickmaschine bei dir gepostet ... aber ich glaube ich habe mal wieder vergessen, die Wortbestätigung einzutippen ... *°#"§$ räusper "§°*#... auf jeden Fall wollte/ will ich dir sagen, dass ich mich ganz dolle mitgefreut habe und immer noch für dich freue! Alle Nähbegeisterten werde mir da sicher zustimmen, dass eine Sticki schon DAS highlight ist ... und wer hätte sie nicht gerne...und freut sich dann wie eine Schneekönigin!?! Na, jede! Du hast jetzt eine - und das ist schön, sehr schön. Es wird immer so sein, dass es dem einen gut geht und im selben Moment anderen schlecht - dem einen helfen und sich mit dem anderen mitfreuen, dass finde ich wichtig und auch richtig... ja, ein waches Herz haben.
    Das Leben ist einfach zu vielfältig, unterschiedlich und unberechenbar ... darum muss man - auch für´s eigene ÜberLEBEN sich freuen können und geteilte Freude ist doppelte Freude! Es spricht sooo für dich, dass du über dein Handeln nachdenkst, dir Gedanken machst ... hinterfrägst ... und ich "kenne" dich jetzt noch nicht sooo lange wie andere, aber ich bin der festen Überzeugung, dass du viel an andere Menschen denkst, ein offenes und ganz waches Herz hast, dich kümmerst und Gutes in deiner "Welt" tust ...

    Du machst alles richtig!

    Weiter so und lass uns weiterhin an dem Glück, dass DU mit uns aus dir selbst heraus teilen magst, mit freuen :-) Das wär´s schööööööööön,

    liebste Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lilly...
    also ich denke jeder hat sein Päcklein zu tragen...und es wäre doch sehr traurig wenn keiner mehr Glück mit uns teilt....
    Man muss auch gönnen können,und gerade im Moment bei mir, tut es mir doch sehr gut schöne Dinge zu lesen :O)
    Ändere Dich nicht weil Du denkst es geht anderen schlecht (was wirklich jeden betreffen kann der hier liest)aaaaber ich kann nur sagen das es mich freut wenn jemand sich was schönes gönnt :O)
    In diesem Sinne erwarte ich den ersten Bericht von Deinem neuen Schnuckiputz!!!
    Liebste Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Lilly,
    warum hast du ein schlechtes Gewissen?
    Ich freue mich sehr für dich, habe mich bei ganz vielen anderen gefreut,und habe meine Freude selbst auch rausgehauen, als ich mir eine kaufen konnte.
    Auch wir haben sehr harte Zeiten hinteruns, und ich bin der Meinung, wenn man dann nach vielen langen Jahren, wo man sich nichts kaufen konnte, sich einen Traum erfüllt, dann hat man das Recht sich darüber freuen zu können.Ich freue mich auf jeden Fall für jeden, der sich einen kleinen Traum erfüllen kann, und das hat nichts mit dem zu tun ob ich das gerade selbst kann oder nicht.
    Jeder hat auch sein Päckchen zu tragen, und ich z.B.kann durch meine Bandscheibenvorfälle gar nichts machen im moment, würde also viel lieber Gesund sein, als so ein Schätzchen zu haben,aber das kann man sich nicht aussuchen, und deswegen bin ich auch nicht neidisch wie fit alle sind, und was sie alles tolles machen.
    Im Gegenteil, man freut sich doch für die anderen.
    Und die Neider die hier rumturnen, und misgünstig sind, die gehören sowieso nicht hierher.
    Und es wird übrigens immer so sein, das es dem einen schlechter und dem anderen besser geht.
    Jeder kann sich eben nur innerhalb seiner Möglichkeiten bewegen, und da Nähen und Sticken eben auch kein billiges Hobby ist, muß man eben schauen inwie weit man sich das leisten kann.
    Ich kann mir auch nicht leisten Segeln als Hobby zu machen,aber das ist halt so:-)
    Ich freue mich auf deine Ergebnisse,
    Lg Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du Dir aber Gedanken gemacht, liebe Lilly. Obwohl es mir momentan nicht so gut geht (also finanziell betrachtet, weil mometan kein Job in der Requisite, weil schlechtes Jahr bei Film und Fernsehen etc.)freue ich mich dennoch total mit Dir. Ich bin natürlich ein wenig neidisch. Das ist ja auch okay. Aber irgendwann hab ich auch wieder einen Job, mehr Geld und kann mir auch eine kaufen und dann darfst Du Dich mir mir freuen :-)
    Also, mach Dir keinen Kopf. Genieß den Moment in dem sie ankommt und Du sie auspacken darfst und Du Deine ertsen Stickversuche machen kannst. Und wenn ich die nächste Stickerei brauche komme ich nicht mehr zu Annette, sondern diesmal zu Dir :-)
    So hat dann jeder was davon :-)

    Einen schönen Rest-Sonntag.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  6. ..also...ich könnte jetzt einen mindestens 2 stündigen Vortrag halten, der mich wahrscheinlich in unendliche Wallung und den Zuhörer in geduckte Stellung bringen würde..lass ich aber..den ich war nach dem Lesen erst mal 2 Stunden Rad fahren und habe mich etwas beruhigt. Ich erinnere mich auch an einen Post von mir vor einiger Zeit, in dem ich das gleiche Gefühl wie Du hatte und ich erinnere mich an Deine Worte damals ....
    Neid ist eine Sache die man vielleicht auch verschieden definieren kann..ich gehe davon aus das die die davon schrieben nicht den fiesen, gelben Neid meinten...eher den..och schön, hätte ich auch gerne aber ich freue mich trotzdem für Lilly..

    ..wo soll ich den die Grenzen des öffentlichen Glücksbekentnisses setzten ? Hier scheint die Sonne im Norden nicht.. darf ich mich dann vorbehaltlos freuen obwohl die im Norden Regen haben.??
    Und der finanzielle Neid ? Ein paar Menschen haben eben finanzelle Freiheit , andere können nicht schlafen weil es am nötigsten fehlt.
    Ich glaube die wenigsten können von einem neuen Auto posten, trotzdem freue ich mich mit auch wenn ich nicht mal 20 Euro für den Stoffmarkt habe... es geht doch nicht um das was der andere hat sonder das er sich freut , das er sein Glück über was auch immer mitteilt.
    Ob kleine oder große Dinge, auf den Grad des Glückes kommt es an.....laß Dir das bitte nicht nehmen Lilly.Erzähl bitte weiter über das was Dich bewegt..laß uns an all dem teilhaben, es bereichert, zumindest mich, sehr !!
    So, jetzt ist es doch fast ein Vortrag geworden...
    ..eins noch..gönnen muß man sich auch leisten können..zumindest die finanzielle Art.

    So...adieu..hab Dich lieb :))
    ..ich werde jetzt doch wieder mit meinem kleinen Bruder sprechen...vielleicht lag es ja doch ein bißchen an mir ;))

    Annettchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lilly,
    gerade komme ich von einem Familienfest und mache meine Blogrunde.
    Ich finde es völlig o.k. dass du andere an deiner Freude teilhaben läßt. Es gibt immer beides zur gleichen zeit, nämlich Freude und Trauer, Glück und Leid. Mir selbst ging es auch schon oft so, dass ich mich gefragt habe, ob ich das Recht auf Glück habe, wenn im selben Moment im Umfeld etwas trauriges passiert ist.
    Aber so ist das Leben eben und nur wer Freude teilt, bekommt auch Freude zurück. Wer wegen so was neidisch ist und es dem anderen nicht gönnt, hat dies wohl noch nie erfahren.
    Bleib wie du bist und ganz viel Spaß mit deiner neuen Sticki!

    Freue mich jetzt schon auf die ersten Berichte darüber.

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lilly, ich hatte dir heute Mittag eigentlich schon einen kleinen Roman geschrieben ... aber ich glaube ich war zu schnell und hab irgendeine Eingabe bestätigung nicht geschrieben oder so .. also .. JÁ ich habe geschrieben ich bin neidisch ... aber soooo war das doch nicht gemeint !!!!! Ich freue mich für dich, mit dir über dich etc. Sicherlich gibt es immer Menschen, die sich das noch nicht oder auch v ielleicht nie leisten können, trotzdem kannst du deine Gefühle rauslassen. Jeder Mensch mit Herz wird das verstehen und dein Glück spüren und das macht ihn vielleicht auch ein bißchen glücklich. Außerdem denke mal daran, das gerade du sicherlich damit ja auch wieder einige Leute überraschst, erfreust etc.

    Aber ich verstehe auch deine Beweggründe für diesen Post. Einer der Gründe, warum ich keine Stoffmarktausbeuten etc mehr zeige. Weil ich Angst hatte, das es falsch rüberkommt.

    Lilly bleib so wie du bist .. und was mich betrifft .. lach du wohnst recht nah, daher pass auf sonst komm ich mir deine Emma Live ansehen und wenn es den irgendwann bei mir soweit ist, dann darfst du mir helfen und mich einarbeiten ...

    glg
    conny

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Du Liebe,
    also ich finde zwei Dinge sehr schön...
    a) daß du Dir einen langersehnten Traum erfüllen konntest und Dich so darüber gefreut hast, daß Du das Gefühl teilen wolltest
    b) und daß Du so ein mitfühlender Mensch bist.
    Klar hat jeder so seine Probleme große und kleine aber auch die glücklichen Momente im Leben muss man bewußt genießen, denn sie kommen nie wieder. Und deswegen finde ich toll, daß Du gerne teilst, aber Deine neues Maschinchen gönne ich Dir auch von Herzen. Stick schön. Sonnige Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
  10. ach liebstes madame...soviel HERZ hast du...ich könnt dir jetzt auch stundenlang schreiben aber annette hat mir so aus der seele gesprochen...
    und alles wurde gesagt...denk immer dran, es ist DEIN blog und DU allein darfst dich freuen oder traurig sein, einfach leben wir du magst...und ob du dich über eine erfolgreiche bekämpfung von hunger in der welt oder eben über DEINE Stickmaschine freust ist beides GUT so wie es ist, basta!
    bleib wir du bist
    und...schön dass es DICH gibt!
    vonherzen
    silke

    AntwortenLöschen